Serviettenknödel

Serviettenknödel: Die ideale Beilage für Rahm- und Schmorgerichte

Serviettenknödel sind eine ganz leckere Angelegenheit – hier mein Rezept

Die Zutaten für 3 Knödel (ca. 6 Personen)

  • 500 g Semmelwürfel/ Knödelbrot (ich nehme auch gerne altes Baguette, aber dieses REWE Produkt funktioniert wirklich einwandfrei)

Knödelbrot

  • 500 ml lauwarme Milch
  • 6 Eier
  • 60 g Butter
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt und in Butter gedünstet
  • 1 TL Salz, Prise Pfeffer, Muskat
  • Petersilie (frisch oder TK)

Die Zubereitung

  • Zwiebeln schälen, fein würfeln und in etwas Butter andünsten

Zwiebeln würfeln Zwiebeln würfeln

Butter Zerlassen

  • Die Milch abmessen und ca. 20 g (fein gehackt oder TK) Petersilie und einen TL Salz sowie eine Prise Pfeffer zugeben

Lauwarme Milch mit Petersilie, Pfeffer und Salz

  • Das Brot mit der Milch übergießen, mit einem Kochlöffel unterheben und etwas ziehen lassen

Die Milch unterheben

  • Die Eier verquirlen und mit Muskat würzen (ca. 1/4 Nuss fein reiben)
  • Die Butter zerlassen

Zwiebeln, Butter und Eier

  • Eier, Butter und Zwiebeln der Brotmasse zugeben, gut vermengen und die Oberfläche glatt ziehen

Die fertige Mischung - beim Durchziehen lassen immer abdecken

  • min. 30 min. ziehen lassen
  • Kann man prima morgens vorbereiten und im Kühlschrank lagern – dann 1 h vor dem Essen wie nachfolgend beschrieben verfahren
  • Einen ca. 40 cm langen Streifen Frischhaltefolie abtrennen
  • Einen Teil der Masse (ca. 1/3) auflegen und zu einem Strang formen

Der Serviettenknödel wird in Frischhaltefolie eingeschlagen

  • Mit der Klarsichtfolie eng wickeln, die Enden zwirbeln und das Ganze danach in Alufolie einschlagen

Straff einrollen Serviettenknödel eingerollt und Enden untergeschlagen

  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen
  • Im heißen Wasser (köchelnd/ simmernd) 30-40 Minuten ziehen lassen

In kochendem Wasser simmern lassen

  • Die Folien entfernen, aufschneiden und servieren

Serviettenknödel: Auspacken Fertig ist der Serviettenknödel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.