Hähnchenbrust im Speckmantel an Salzkartoffeln und Brokkoli

Hähnchenbrust im Speckmantel an Salzkartoffeln und Brokkoli

Ich habe mich mal wieder an der Hähnchenbrust im Speckmantel versucht und dabei ist meiner Meinung etwas Besseres herausgekommen als bei diesem Versuch.

Die Zutaten für 3 Personen

  • Hähnchenbrustfilets (zusammen ca. 550 g)
  • Räucherspeck (Tiroler/ Norditalienische Art – Pancetta Affumicata)
  • Kartoffeln je nach Hunger
  • Brokkoli
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Die Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und schälen

Kartoffeln vom Kartoffelhof

Kartoffeln unter der Dusche

Wir kaufen keine Kartoffeln mehr im Supermarkt, sondern nur noch beim Bauern. Das, was es landläufig in den Supermärkten gibt, ist teilweise von so miserabler Qualität, es ist zum Davonlaufen.

Schneiden Sie nun die Kartoffeln in mundgerechte Stücke („Schnitze“) und setzen Sie sie mit gut gesalzenem Wasser auf (Kochzeit ca. 10-20 min. je nach Größe und Sorte). Machen Sie öfter die Probe, ob die Kartoffeln gar sind.

Salzkartoffeln

Waschen Sie parallel den Brokkoli, zerteilen ihn in einzelnen Rosen und setzen Sie ihn in Gemüsebrühe auf.

Die Hähnchenbrustfilets waschen Sie unter fließendem Wasser, Tupfen sie trocken und parieren sie. Dann werden sie beidseitig gesalzen und mit Pfeffer und Paprika gewürzt.

Nun jedes Filet in 2-3 Scheiben Speck einwickeln.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Filets bei mittlerer Hitze beidseitig ca. 3 min. anbraten.

Hähnchenbrust im Speckmantel

Dann das Thermometer an der dicksten Stelle setzen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen.

Temperaturkontrolle

Die Kerntemperatur sollte mindestens 79°C bei Huhn betragen.

Kerntemperatur-Thermometer

Wenn Sie ca. 75°C erreicht haben reduzieren Sie die Hitze auf ein Minimum oder schalten sogar ganz ab (wenn Sie eine Pfanne mit stabilem Boden verwenden). Warten Sie nun, bis die Hitze das Filet ganz durchzogen hat und holen es erst aus der Pfanne, wenn es ungefähr die 80°C oder etwas mehr erreicht hat.

Der Vorteil bei dieser Methode: das Fleisch gart auf den Punkt und bleibt sehr saftig.

Beim Warten hilft ein „Kläänes Pilsener“

Ä kläänes Pils!

In der Zwischenzeit sollten Brokkoli und Kartoffeln ebenfalls gar sein. Fangen Sie etwas Gemüsebrühe auf und fertigen Sie damit eine Mehlschwitze mit Butter und Mehl an. Das ergibt dann eine helle Sauce, die sehr gut zu den Kartoffeln passt. Alternativ gibt es diese Sauce auf in der Tüte, je nach Gusto.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.