Landbrot Mediterran

Anschnitt

Heute hatte ich mal richtig Lust, ein Brot zu backen. Für den Anfang habe ich mich an einer Backmischung versucht und diese noch etwas „gepimpt“.

Die Zutaten

  • Backmischung Landbrot (gibt es bei Rewe)
  • 15 Kräuteroliven
  • Eine handvoll getrocknete Tomaten
  • 3 EL Käuter der Provence

Die Zubereitung

Schneiden Sie die Oliven und die Tomaten in feine Streifen. Mischen Sie die Backmischung mit den kleingeschnittenen Zutaten und den Kräutern im trockenen Zustand.

Als nächstes verrührt man die Backmischung mit 375 ml lauwarmem Wasser und knetet das ganze dann gründlich mit dem Knethaken durch. Das Wasser stufenweise dazugeben, wenn sich der Teig verbindet und vom Rand der Schüssel löst, kein Wasser mehr dazu geben (auch wenn noch etwas übrig ist). Eventuell zu nassen Teig mit etwas Mehl wieder abbinden.

Den Teigrohling in der Schüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt ca. 30 min. gehen lassen (Zimmertemperatur). Dann aus der Schüssel nehmen und formen. Heizen Sie den Backofen auf 50° C auf.

Brotteig geknetet und 30 min. gegangen

Ich habe eine Kastenbackform verwendet. Dazu wird der Teig zu einer längeren Rolle geformt und dann in die mit Butter gefettete Backform gegeben. Gut andrücken und gleichmäßig darin verteilen; dabei helfen bemehlte Hände ungemein.

In die Form gebracht (mit Muster)

Zum Schluß kann man mit einem Messer ein schönes Muster anbringen, ich habe mich für Rauten entschieden.

Nun kommt die Mischung für weitere 30 min. in den warmen Backofen, wodurch der Teig nochmals geht. Nehmen Sie den Teig aus dem Ofen.

Teig ist gegangen

Den Ofen nun auf 230°C aufheizen (ohne den Teig darin). Dann die Form wieder hineingeben und nun ca. 50 min. backen, dabei eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen.

Die Oberseite zu Anfang, nach 20 min. und nach 40 min. mit etwas Wasser bepinseln.

Nun sollte das Brot fertig sein!

Meines sah so aus:

Fertig gebacken

Und so an der Unterseite:

Fertig gebacken

Die Füllung hat sich als extrem schmackhaft erwiesen. Sie passt hervorragend zu Schafskäse (dünn geschnitten als Brotbelag) aber auch einfach nur mit Butter und Salz (Fleur de Sel) schmeckt das Brot super.Wir haben ein paar Scheiben davon mit genau diesem Belag mit etwas Blattsalat zum Abendessen gegessen.

Landbrot Mediterran

Beim nächsten Mal werde ich mich mal an einem Nussbrot (mit Walnüssen) und an einem Zwiebelbrot (mit vorher angeschwitzten und mit Zucker karamelisierten Zwiebeln sowie etwas Kümmel) versuchen. Oder mal wie heute aber noch zusätzlich mit Pepperonistücken.

Und ggfs. mache ich auch mal den Teig selbst, das sollte kein Hexenwerk sein.

Und das nächste Mal mache ich einen Zopf oder eine Art Baquette, das sieht dann nicht so industriell aus…

Versuchen Sie es auch einmal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.