Das OSAKA in Mannheim

Samurai Swords

Unlängst hatten wir zum zweiten Mal das Vergnügen, im OSAKA in Mannheim zu speisen. Hier findet sich die Homepage des Restaurants.

Ich hatte mich erneut für das Menü „Osaka“ entschieden:

  • Vorspeise
  • Sashimi oder Gebackene Krabben mit Gemüse
  • Gebratenes Gemüse
  • Jakobsmuscheln
  • Seezunge
  • Lobster
  • Suppe
  • Gebratener Reis oder Nudeln
  • Rinderfilet oder Rinderrolle mit Knoblauch
  • Pfannkuchen mit japan. Eis (wird im Teppanyaki flambiert)

Hier die Impressionen dazu…

Gruß aus der Küche

Vorspeise

„Würzen“ der Bratstelle und anbraten des Gemüses

Teppanyaki Gemüse der Saison Teppanyaki Chef

Gemüse und Seezunge

Gemüse und Seezunge

Jakobsmuscheln

Jakobsmuscheln

Vorbereitung des Lobsters

HummerHummer

Lobster

Hummer Hummer

Fleisch, flambiert

Rinderlende Rinderlende

Fire! Fire!

Nachtisch 🙂

Dessert    DessertDessert FlambéeTeppanyaki ChefDessert

Fazit: Der Menüpreis ist mit 70 € p.P. etwas hoch, aber alle Zutaten waren sehr hochwertig und wurden mit viel Engagement und vielen netten Details zubereitet. Einen Besuch im OSAKA sollte man sich daher gönnen, besonders, wenn man den Geschmack frisch zubereiteter Speisen zu schätzen weiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.