Downton Abbey

Gerade haben die beste Ehefrau von allen und ich die Staffel 2 dieser romantischen Serie mit tollem (britischen) Flair und Humor zu Ende gesehen, respektive die Weihnachtsfolge, die die zweite Staffel quasi beendet und haben damit Downton Abbey mit Ihrer Lord- und Ladyschaft, den drei so unterschiedlichen Töchtern und der interessanten Dienerschaft von ca. 1912 bis 1922 begleitet .

Wir haben mit Ihnen den ersten Weltkrieg und die grauenhaften Folgen erlebt und haben Menschen lieben, leiden und sterben sehen.

Damit nicht zu viel verraten sei, nur soviel: eine tolle Serie, die mir ein ums andere Mal die Augen feucht werden ließ, teils aus Freude, teils aus Rührung – das schäme ich mich nicht zuzugeben.

Meine Empfehlung daher für alle, die das typisch Britische lieben und sich gerne einmal auf eine weitgehend actionfreie Handlung einlassen können. Sie werden bestimmt nicht enttäuscht.

Die Serie liegt in hervorragender deutscher Synchronisation vor. Es macht aber auch eine Riesenlaune, das ganze Drama im englischen Original-Ton zu verfolgen.

Wem es gefällt – so wie uns – der freue sich auf die Staffel 3 und 4!

Hier noch ein Youtube Special, das etwas über die Hintergründe der Serie und die historische Vorlage sowie Highclere Castle erläutert, wo die Serien gedreht werden/ wurden:

Vielleicht konnte ich ja bei jemandem Interesse für Downton Abbey wecken, es würde mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.